NRW

Nach starken Regenfällen: Mehrere Keller unter Wasser

Wetter

Dienstag, 16. Januar 2018 - 17:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Haan.

Ein Feuerwehrauto mit Martinshorn auf dem Dach. Foto: Sven Hoppe/Archiv

Nach starken Regenfällen ist Wasser in mehrere Keller von Wohnhäusern in Haan im Kreis Mettmann eingedrungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr sind seit Montagabend im Dauereinsatz, um das Wasser aus den Kellern von drei Häusern zu bekommen. Mit mehreren Pumpen wurden in der Spitze 4000 Liter Wasser pro Minute abgepumpt und in einen Bach in der Nähe geleitet, erklärt die Feuerwehr am Dienstagnachmittag. Die großen Mengen Wasser seien immer wieder durch Kellereinläufe und Bodenplatten in das Innere der Häuser geflossen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.