NRW

Nach zweitem Fußball-Wunder: Paderborn feiert den SCP

Fußball

Montag, 20. Mai 2019 - 08:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paderborn. Nach dem zweiten Fußball-Wunder des SC Paderborn seit 2014 wird in der 151 000-Einwohner-Stadt an der Pader am frühen Montagabend kräftig gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart soll gegen 18.15 Uhr am Rathaus eintreffen und sich dort in das Goldene Buch eintragen. Weil es am Rathaus keinen Balkon gibt, wird eigens eine Bühne errichtet, auf der sich der Sensations-Aufsteiger dann von den Fans hochleben lassen wird.

Ben Zolinski, vom SC Paderborn 07, jubelt über den Aufstieg in die Bundesliga. Foto: Robert Michael

Und das ist sicher verdient. Denn in der am Sonntag beendeten Zweitligasaison zeigte das Baumgart-Team als Aufsteiger herzerfrischenden Offensivfußball. Nun „kann sich die ganze Stadt auf ein geiles Jahr freuen“, kündigte Sport-Geschäftsführer Markus Krösche bereits nach dem 1:3 bei Dynamo Dresden an - diese Niederlage tat nicht mehr weh, weil der direkte Konkurrent Union Berlin patzte und am Ende um fünf Treffer schlechter war als der SCP.

Nach der Rückkehr in die Erstklassigkeit soll es ähnliche Niedergänge wie nach dem Abstieg 2015 nicht wieder geben. „Wir kriegen jetzt ganz andere Möglichkeiten als in der zweiten Liga“, sagte Präsident Elmar Volkmann. Damit werde man vernünftig umgehen. „Sportlich weiß man es nie genau, aber alles andere werden wir sauber im Griff haben“, sagte Volkmann.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.