Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Nachbarschaftsstreit eskaliert: Rettungskräfte bedroht

Kriminalität

Montag, 8. Juni 2020 - 14:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Ratingen. Bei einem Nachbarschaftsstreit mit zwei Verletzten in Ratingen sind Rettungskräfte beleidigt und bedroht worden. Der Streit sei durch den Lärm von Renovierungsarbeiten ausgelöst worden, berichtete die Polizei in Mettmann am Montag. Ein 52-Jähriger und eine 34-Jährige seien verletzt worden.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Erst ein größeres Aufgebot der Polizei habe die rund 40 Menschen in Schach halten und die Situation beruhigen können. Als Hauptverdächtiger sei noch vor Ort ein angetrunkener 28-Jähriger ermittelt und in Polizeigewahrsam genommen worden. Er sei nicht nur an der Körperverletzung beteiligt gewesen, sondern habe auch Rettungssanitäter angegriffen und Polizisten bedroht.

Ihr Kommentar zum Thema

Nachbarschaftsstreit eskaliert: Rettungskräfte bedroht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha