NRW

Nahles und Groschek werben in Kamen für die GroKo

Parteien

Sonntag, 18. Februar 2018 - 01:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kamen. Die SPD-Spitze geht bei den Mitgliedern in Nordrhein-Westfalen auf Stimmenfang für die Große Koalition. Neben Nahles und Scholz ist Landes-SPD-Chef Groschek dabei.

Andrea Nahles und Michael Groschek mit Norbert Römer (r.) in Schwerte. Foto: Georg Ismar

Die Spitzen der Bundes-SPD werben auf der dritten von sechs Mitgliederkonferenzen heute in Kamen für den Eintritt in eine Große Koalition. Bei dem nichtöffentlichen Treffen in der Stadthalle stehen die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles, der kommissarische Vorsitzende, Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz, und Nordrhein-Westfalens mächtiger SPD-Chef Michael Groschek der Basis Rede und Antwort.

464 000 SPD-Mitglieder können per Briefwahl vom 20. Februar bis zum 2. März ihr Votum für oder gegen eine Große Koalition abgeben. Ein Viertel von ihnen kommt aus NRW. Nach den ersten Konferenzen am Samstag in Hamburg und Hannover folgt nach Kamen ein Auftritt in Mainz. Am kommenden Wochenende steht die SPD-Spitze dann noch in Ost- und Süddeutschland Rede und Antwort.

Es ist das zweite Mal nach 2013, dass die Mitglieder entscheiden dürfen, ob sie den Eintritt in das Bündnis mit den Konservativen billigen. Damals lag die Zustimmung bei rund 75 Prozent. Vor gut vier Jahren stand der damalige Parteichef Sigmar Gabriel ebenfalls in Kamen auf der Bühne. Dieses Mal könnte es knapper werden. Juso-Chef Kevin Kühnert ist unterwegs, um für eine Ablehnung des Vertrags zu werben. 


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.