Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Naturschützer starten Volksinitiative für mehr Artenschutz

Umwelt

Donnerstag, 23. Juli 2020 - 02:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Weniger Insekten schwirren umher, auf industriell bepflanzten Feldern ist kein Platz mehr für Vögel, die am Boden brüten. Naturschützer wollen den Artenschutz nun auf die Tagesordnung der Landespolitik heben - und planen deshalb eine gemeinsame Aktion.

Die drei großen Umweltverbände in Nordrhein-Westfalen starten heute eine Volksinitiative zum Thema Artenvielfalt. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Bund), die Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) sowie der Naturschutzbund (Nabu) wollen mit der gemeinsamen Aktion erreichen, dass der Landtag sich mit dem Rückgang vieler Insekten-, Vogel- und Pflanzenarten beschäftigt.

Insgesamt 66 000 Unterschriften werden benötigt, damit das Parlament das Thema bespricht. Erste Unterschriften sollen direkt vor dem Landtag gesammelt werden. Die Verbände kritisieren, dass die Landesregierung bisher keine Ansätze für eine konsequente Naturschutzpolitik zeige und auch in den Kommunen der Artenschutz nicht berücksichtigt werde.

Ihr Kommentar zum Thema

Naturschützer starten Volksinitiative für mehr Artenschutz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha