Neue Woche in NRW startet sommerlich: 30 Grad möglich

dpa/lnw Essen. In Nordrhein-Westfalen startet die neue Woche sommerlich und mit viel Sonne. Im Rheinland könnte am Montag die 30-Grad-Marke geknackt werden, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag. Wolken sollen dann am Dienstag über das Land ziehen, örtlich wird es auch stark bewölkt. Die Temperaturen bleiben aber weiter sommerlich mit bis zu 27 Grad im Rheinland und 23 Grad in Ostwestfalen.

Neue Woche in NRW startet sommerlich: 30 Grad möglich

Die Sonne scheint durch leichte Zirrus-Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Am Mittwoch und am Donnerstag machen die Temperaturen laut DWD dann nochmal einen Sprung nach oben, am Donnerstag seien Höchstwerte bis an die 35 Grad möglich. Die Nächte auf Mittwoch und auf Donnerstag könnten mit über 20 Grad vor allem in den Städten im Rheinland und Ruhrgebiet tropisch werden. Durch die Hitze steige aber auch die Luftfeuchtigkeit: Donnerstag oder Freitag rechnet die DWD-Meteorologin mit ersten Gewittern, auch Unwetter mit Starkregen und Hagel sei dann möglich.

© dpa-infocom, dpa:210614-99-981957/2