NRW

Neuer Bayer-Trainer Herrlich warnt vor Nachlässigkeit

Fußball

Donnerstag, 10. August 2017 - 12:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Leverkusen. Heiko Herrlich muss in seiner ersten Pflichtpartie als neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auf Mannschaftskapitän Lars Bender verzichten. Der 28 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler hat zwar seine Erkältung überwunden. Doch Bender zog sich in einer Testpartie am Montag gegen die Leverkusener U19 eine Blessur am Sprunggelenk zu. Mit seinem Einsatz an diesem Freitag (20.45 Uhr/Sky) im DFB-Pokal beim Drittligisten Karlsruher SC ist wohl nicht zu rechnen.

Trainer Heiko Herrlich. Foto: Henning Kaiser/Archiv

„Das Weiterkommen ist unser absolutes Ziel. Es gibt keine zweite Chance“, sagte der 45 Jahre alte Herrlich am Donnerstag. Er warnte sein Team davor, den Zweitligaabsteiger aus Baden zu unterschätzen: „Wenn man da ein bisschen nachlässig ist, kann es ein böses Erwachen geben.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.