NRW

Neuer Prozess um brutalen Raubüberfall auf Ehepaar in Menden

Prozesse

Montag, 20. April 2020 - 17:30 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Ein brutaler Räuber soll in Menden ein betagtes Ehepaar ausgeraubt und in hilfloser Lage zurückgelassen haben. Nach erfolgreicher Revision beschäftigt der Fall jetzt erneut ein Gericht.

Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Dreieinhalb Jahre nach einem brutalen Raubüberfall auf ein betagtes Ehepaar in Menden beschäftigt die Tat seit Montag das Dortmunder Landgericht. Der Prozess ist nötig geworden, weil der 36-jährige serbische Angeklagte gegen ein erstes Urteil des Landgerichts Arnsberg erfolgreich Revision eingelegt hatte. Im Februar 2019 hatte die Schwurgerichtskammer den Mann unter anderem wegen zweifachen Mordversuchs und schwerer räuberischer Erpressung zu lebenslanger Haft verurteilt. Diese Entscheidung hob der Bundesgerichtshof später auf, weil über die Frage eines möglichen Tötungsvorsatzes neu entschieden werden soll.

Zusammen mit zwei bislang unbekannten Komplizen soll der Angeklagte im November 2019 nachts in das Haus der jeweils 84 Jahre alten Eheleute eingedrungen sein. Laut Anklage wurden die Opfer brutal geschlagen und anschließend mit Kabelbindern und Panzerklebeband gefesselt und geknebelt. Nachdem die Täter einen im Keller stehenden Tresor ausgeräumt hatten, waren sie mit 30 000 Euro Bargeld, einer Münzsammlung und einer scharfen Schusswaffe geflüchtet. Nach Ansicht der Arnsberger Richter hatten sie die Opfer absichtlich nicht aus ihrer hilflosen Lage befreit. Es sei ihre Absicht gewesen, dass die Eheleute stürben und damit als Zeugen nicht mehr zur Verfügung stünden. Nur durch Zufall wurden die Senioren am nächsten Tag von Nachbarn gefunden und gerettet.

Der Angeklagte hatte seine Beteiligung an der Tat im ersten Prozess bestritten. Ein anderer Täter müsse seine DNA am Tatort verteilt haben, hieß es damals. Zu Beginn des zweiten Prozesses in Dortmund hat sich der Serbe noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Ihr Kommentar zum Thema

Neuer Prozess um brutalen Raubüberfall auf Ehepaar in Menden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha