Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Neun Verletzte auf A31: Retter loben Rettungsgasse

Unfälle

Sonntag, 26. Mai 2019 - 22:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bottrop. Neun Menschen sind bei einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen auf der A31 nahe Bottrop verletzt worden, vier davon schwer. Auf der Autobahn kam es wegen des Rettungseinsatzes zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, wie die Feuerwehr mitteilte. Während der Unfallaufnahme kurz vor dem Autobahndreieck Bottrop wurde zunächst die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Bottrop gesperrt. Mehrere Rettungswagen und zwei Notärzte versorgten die Verletzten und kümmerten sich um den Transport in umliegende Krankenhäuser.

Rettungskräfte sind bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. Foto: Feuerwehr Bottrop

Nach der Rettungsaktion lobte die Feuerwehr die übrigen Verkehrsteilnehmer. „Während der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte nahezu ungehindert durch eine hervorragend gebildete Rettungsgasse zur Unfallstelle vorfahren“, hieß es in einer Mitteilung. Während der Bergungsarbeiten, die am Sonntagabend noch nicht abgeschlossen waren, sollte nur noch eine Fahrspur zur Verfügung stehen.

Ihr Kommentar zum Thema

Neun Verletzte auf A31: Retter loben Rettungsgasse

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha