NRW

Neuss feiert Schützenfest: fast 8000 ziehen mit

Brauchtum

Samstag, 26. August 2017 - 01:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Neuss. In Neuss wird das wichtigste Fest im Jahreslauf gefeiert: das Bürger-Schützenfest. Rund 7700 Schützen und Musiker ziehen durch die Stadt. Eine halbe Million Besucher werden zu dem Spektakel erwartet.

In Neuss beginnt heute das traditionsreiche Bürger-Schützenfest. An den vier Festtagen werden bis zu eine halbe Million Besucher in der Stadt am Rhein erwartet. In den verschiedenen Umzügen des mit Abstand größten Schützenfests in Nordrhein-Westfalen marschieren und reiten etwa 7700 Mitwirkende. Bis Dienstag sind sie an jedem Tag in ihren historischen Uniformen zu sehen. Insgesamt sind etwa 2000 Musiker und über 5700 Schützen unterwegs.

Das Volks- und Heimatfest wird seit 1823 gefeiert. Die mit Schwarzpulver bestückten Kanonen werden nun wieder nahe der Innenstadt gezündet. Vor zwei Jahren war das Böllern auf die weiter entfernte Rennbahn verlegt worden, nachdem es bei einer ähnlichen Situation im Sauerland einen tödlichen Unfall gegeben hatte.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.