Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Nicole Schott bei Start in Grand-Prix-Serie in Moskau

Eiskunstlauf

Donnerstag, 19. Oktober 2017 - 15:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Moskau. Die EM-Zehnte Nicole Schott aus Essen vertritt die deutschen Farben zum Start der Grand-Prix-Serie der Eiskunstläufer in Moskau. Für Schott ist es der erste Grand Prix ihrer Karriere. Die von der Deutschen Eislauf-Union geforderte Olympia-Norm von 150 Punkten hatte die 21-Jährige bereits in der vergangenen Woche bei einem Wettkampf in Nizza erreicht. In der russischen Hauptstadt geht es für sie darum, im Rennen um den einzigen Olympia-Startplatz möglichst viele Punkte zu holen.

Die Eiskunstläuferin Nicole Schott aus Essen bei ihrer Kür. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Anzeige

Im olympischen Winter ist die mit 272 000 US Dollar dotierte Grand-Prix-Serie die Chance für die weltbesten Läufer, sich eine gute Ausgangsposition für die Spiele in Pyeongchang im Februar zu verschaffen. Die Serie besteht aus sechs Wettbewerben - die besten sechs in jeder Disziplin qualifizieren sich für das Finale im Dezember in Japan.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige