Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Noch keine Personalien von 700 Demonstranten im Tagebau

Polizei

Montag, 6. November 2017 - 14:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen. Einen Tag nach den Anti-Braunkohle-Protesten stehen die Personalien der 700 in den Tagebau Hambach eingedrungenen Demonstranten noch nicht fest. Die Betroffenen hätten Angaben dazu verweigert, teilte der Aachener Polizeipräsident Dirk Weinspach am Montag mit. Die Polizei machte demnach nur Fotos von den Aktivisten für weitere Ermittlungen. Dieses vereinfachte Verfahren sei mit der Staatsanwaltschaft bei niederschwelligen Straftaten wie Hausfriedensbruch abgestimmt.

Braunkohletagebau Hambach. Foto:Federico Gambarini/ Archiv

Von den 1000 Demonstranten, die im August in den Tagebau Garzweiler eingedrungen waren, stehen nach Polizeiangaben bisher vier Personalien fest. Zu dem Protest im rheinischen Tagebau am Sonntag im Vorfeld der Weltklimakonferenz hatte das Aktionsbündnis Ende Gelände aufgerufen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.