NRW

Nordrhein-westfälische SPD verschiebt Parteitag wegen Corona

Parteien

Samstag, 17. Oktober 2020 - 08:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der eigentlich für den 14. November geplante Landesparteitag der nordrhein-westfälischen SPD wird wegen der Corona-Lage verschoben. Der Landesvorstand habe das einstimmig nach Vorschlag des Präsidiums so beschlossen, teilte die Partei am Freitagabend mit. „Die Gesundheit geht jetzt vor. Der Landesverband wird zügig Möglichkeiten prüfen, in welcher Form ein Landesparteitag beispielsweise in digitaler Form oder mit Unterstützung durch Briefwahl stattfinden kann“, erklärten der Landesvorsitzende Sebastian Hartmann und der Vorsitzende der SPD-Fraktion im NRW-Landtag, Thomas Kutschaty, in einem gemeinsamen Statement.

Fahnen mit dem SPD-Logo werden im Regen hochgezogen. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild

Der SPD-Landesverband hatte am 14. November eigentlich in Münster zusammenkommen wollen. Bereits zuvor war der Parteitag schon einmal im Frühling verschoben worden. Nach dem schlechten Abschneiden bei den NRW-Kommunalwahlen ist mittlerweile ein Kampf um die Parteiführung entbrannt. Der unter Druck geratene Parteichef Hartmann hatte mitgeteilt, für das Amt weiter zur Verfügung zu stehen. Daraufhin kündigte allerdings auch der einflussreiche SPD-Landtagsfraktionschef Kutschaty seine Kandidatur für den Landesvorsitz an. Seitdem hatte sich Hartmann nicht mehr zu seinen Plänen geäußert.

Ihr Kommentar zum Thema

Nordrhein-westfälische SPD verschiebt Parteitag wegen Corona

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha