NRW

Nur auf dem Hinterrad unterwegs: Motorrad sichergestellt

Verkehr

Samstag, 6. Februar 2021 - 13:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen. Ein 21-Jähriger ist mit seinem Motorrad erst zwischen zwei Auto gefahren, um dann nur auf dem Hinterrad weiter zu überholen. Die Konsequenz - die Polizei stellte das Fahrzeug sicher. Ob der junge Mann seinen Führerschein behalten dürfe, sei noch unklar, teilte die Polizei am Samstag mit. Am Freitag hatten Beamte gesehen, wie der 21-Jährige zwischen zwei ordnungsgemäß nebeneinanderfahrenden Autos hindurch fuhr. Wenig später düste er dann nur auf dem Hinterrad an eine Kreuzung. Als die Beamten ihn dann kurz darauf zur Rede stellten, soll er laut Polizei erklärt haben, dass es vollkommen normal ist, dass bei ihm das Vorderrad bei Beschleunigung die Bodenhaftung verliere: es sei schließlich sehr leicht. Das ließen die Beamten nicht gelten und stellten sein Fahrzeug sicher.

© dpa-infocom, dpa:210206-99-327342/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nur auf dem Hinterrad unterwegs: Motorrad sichergestellt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha