Nur ein Fahrstreifen auf A 30 bei Bad Oeynhausen

dpa/lnw Bielefeld. Auf der Autobahn 30 bei Bad Oeynhausen steht in Fahrtrichtung Osnabrück nach einem Unfall nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. „Das wird wohl auch den ganzen Tag über so bleiben, weil dort Diesel ausgelaufen war“, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen.

Nur ein Fahrstreifen auf A 30 bei Bad Oeynhausen

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. Foto: David Young/dpa/Symbolbild

Gegen 3.45 Uhr hatte sich nach Angaben der Polizei zwischen den Anschlussstellen Bad Oeynhausen Nord und Gohfeld ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 55-Jähriger aus Bünde verlor aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto und rutschte in die Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt.

Auf der Fahrbahn blieben aber Trümmer liegen, über die zwei weitere Autos und ein Sattelzug fuhren. Alle Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Tank des Sattelzugs riss auf, so dass Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn floss. Durch die vorübergehende Vollsperrung während der Fahrbahnreinigung und Unfallaufnahme bildete sich ein Stau.

© dpa-infocom, dpa:211230-99-541982/2