NRW

Offene Türen: Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf

Kunst

Dienstag, 30. Januar 2018 - 12:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Einmal im Jahr öffnet die Kunstakademie Düsseldorf ihre Türen zum traditionellen Rundgang. Die Studenten zeigen auf drei Etagen ihre aktuellen Arbeiten. Die langen Flure und Atelierräume sind gefüllt mit Bildern, Fotografien und Skulpturen in allen Größen. Normalerweise arbeitet die Kunstakademie mit ihren 550 Studenten hinter verschlossenen Türen. In diesem Jahr dauert der Rundgang vom 31. Januar bis zum 4. Februar, jeweils von 10 bis 20 Uhr.

Die Malerei der Künstlerin Meral Alma in der Kunstakademie Düsseldorf. Foto: Rolf Vennenbernd

Im vergangenen Jahr wurden fast 48 000 Gäste gezählt. Der Zustrom ist, vor allem am Wochenende, so groß, dass sich nur 1800 Besucher gleichzeitig in dem imposanten Gebäude am Rheinufer aufhalten dürfen.

Für das kunstinteressierte Publikum, für Galeristen, Kuratoren und ehemalige Studenten ist die Werkschau ein Pflichttermin. Bekannte Künstler wie Andreas Gursky, Marcel Odenbach oder Katharina Fritsch unterrichten hier.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.