NRW

Ohne Führerschein vor der Polizeiwache abgefahren

Verkehr

Mittwoch, 27. November 2019 - 14:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Blaulicht auf Polzei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild

Wegen Fahrens ohne Führerschein hat ein Mann bei der Kölner Polizei eine Geldstrafe bezahlt - und ist dann von der Wache aus mit einem Auto davongebraust. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der 54-Jährige, der keine gültige Fahrerlaubnis besitzt, zunächst am Steuer eines Wagens erwischt worden. Nachdem er auf der Wache die fällige Geldstrafe beglichen hatte, stieg er vor den Augen der Beamten in ein Auto und fuhr weg. Polizisten stoppen ihn wenig später. Nun muss er sich erneut wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Ihr Kommentar zum Thema

Ohne Führerschein vor der Polizeiwache abgefahren

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha