Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Ohne Lappen: Polizei stoppt Autofahrer gleich zweimal

Kriminalität

Dienstag, 12. November 2019 - 12:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Er soll ohne Führerschein und zu schnell unterwegs gewesen sein: Gleich zweimal in einer halben Stunde hat die Polizei in Dortmund einen Sportwagenfahrer gestoppt. Der 23-Jährige sei nach seiner ersten rasanten Fahrt durch die Innenstadt vor den Augen der Beamten aus dem geliehenen Maserati gestiegen und habe behauptet, nicht am Steuer gesessen zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Beamten verboten die Weiterfahrt.

Eine halbe Stunde später fiel der Sportwagen bei hohem Tempo dann wieder auf. Die Beamten folgten dem Mietauto bis zu einer Tankstelle und beschlagnahmten es. Erneut habe der 23-Jährige am Steuer gesessen. Gegen ihn werde nach den Vorfällen am Samstag ermittelt.

Ihr Kommentar zum Thema

Ohne Lappen: Polizei stoppt Autofahrer gleich zweimal

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha