Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Olympiasiegerin Walkenhorst arbeitet an ihrem Comeback

Beach-Volleyball

Sonntag, 12. Juli 2020 - 14:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst bereitet sich zukünftig in Düsseldorf auf ihr Comeback vor. Wie die Landeshauptstadt am Sonntag bekanntgab, schließt sich die 29-Jährige der DJK TuSA 06 Düsseldorf an. Walkenhorst gewann 2016 mit Laura Ludwig Olympia-Gold in Rio und hatte ihre Karriere 2019 aus gesundheitlichen Gründen und nach mehreren Operationen eigentlich schon beendet. Doch die gebürtige Essenerin möchte sich nahe der Heimat noch einmal herankämpfen.

Kira Walkenhorst lächelt bei einer Pressekonferenz. Foto: Lisa Ducret/dpa/Archivbild

„Düsseldorf hat sich in den letzten Jahren ein sehr gutes Standing in der Beachvolleyball-Szene erarbeitet und muss den Vergleich mit anderen Städten wie Hamburg nicht scheuen. Da ich nicht weit von Düsseldorf im Ruhrgebiet aufgewachsen bin, ist meine Verbundenheit hierhin sowieso sehr groß“, sagte Walkenhorst, deren Bruder Alexander ebenfalls in Düsseldorf spielt. Bis 2018 spielte sie für den Hamburger SV.

Ihr Kommentar zum Thema

Olympiasiegerin Walkenhorst arbeitet an ihrem Comeback

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha