Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

„Ooooooh - endlich!“: Der Wendler verlobt sich

Leute

Dienstag, 21. April 2020 - 14:20 Uhr

von Von Christoph Driessen, dpa

dpa Köln. Mitten in Corona-Zeiten eine Nachricht, die ans Herz geht: Der Wendler hat sich verlobt - mit der 28 Jahre jüngeren Laura Müller. Alles perfekt geregelt, nur die Namensfrage könnte knifflig werden.

Der Wendler hat sich verlobt - mit der 28 Jahre jüngeren Laura Müller. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

„Wir haben's gemacht!“, jubelt Michael Wendler (47). „Wir haben's getan! Sie hat „Ja“ gesagt. Heute hab' ich meiner Süßen einen Heiratsantrag gemacht!“ Die 19 Jahre alte Laura ruft „Ooooooh - endlich!“ und wirft sich ihm an den Hals. So zu sehen bei RTL. Und als ob man es nicht schon geahnt hätte, bestätigt der Schlagersänger noch einmal explizit: „Ich bin der glücklichste Mann auf Erden grade!“

So ist es nun also geschehen, mitten in der Corona-Zeit: Michael Wendler - in eigenen Worten nur: der Wendler - hat „die Fragen aller Fragen gestellt“ (RTL), und selbige ist positiv beschieden worden. Auch der von ihm gewählte Ring stieß bei „Schatzi“ auf Zustimmung: „Das ist der schönste Verlobungsring, den ich mir hätte erträumen können!“ Dazu gab's Herzchenballons und rote Rosen im Hotelzimmer.

Der eigentliche Antrag fand allerdings hoch über den Dächern von Köln statt, wie ein Instagramfoto dokumentiert. Da sieht man die beiden küssend vereint, und der 800 Jahre alte Dom, der schon so viel gesehen hat, schaut auf das junge Glück hinunter.

Was aber sagt seine Ex dazu, die 49 Jahre alte Claudia Norberg? Die Frau, die sich fast 30 Jahre an des Wendlers Seite und zuletzt immerhin 13 Tage im Dschungelcamp behauptete?

„Ich wünsche den beiden auf diesem Weg alles, alles Gute“, versichert sie in einer Videobotschaft aus Florida. Auch hier nichts als Wohlwollen, und das, obwohl die Scheidung noch nicht durch ist, wie RTL zu berichten weiß. Die gemeinsame Tochter Adeline (Jahrgang 2002) kommentiert das Geschehen auf Instagram ebenfalls zustimmend.

Wann die Hochzeit stattfindet, steht noch nicht fest, doch zu Art und Ort hatte Laura an Ostern schon was verraten. „Wir haben uns entschieden, es kleiner zu halten“, sagte sie. „Wir wollen in Amerika heiraten.“

Wer nun ist „Schatzi“ eigentlich? Sie heißt mit vollem Namen Laura Sophie Müller, ist 1,62 Meter groß und kommt aus Tangermünde an der Elbe in Sachsen-Anhalt. 2018 trat sie in die Wendler-Welt ein, 2019 wurde die Verbindung bekannt. Seitdem lebt sie mit dem 28 Lenze älteren Künstler in dessen Wahlheimat Cape Coral in Florida, wohin der gebürtige Dinslakener 2016 in zeitweiliger Begleitung eines Teams der Vox-Dokusoap „Goodbye Deutschland“ verzogen war.

Mit der Beziehung legte Laura die Basis für eine eigene mediale Karriere, die zuletzt in ihrer Teilnahme bei „Let's Dance“ kulminierte. Dort ahnte sie am vergangenen Donnerstag schon etwas, denn der Liebste fehlte bei den Proben: „Er hat mir nur gesagt: „Ich muss die Zeit nutzen, wenn du nicht da bist, und was vorbereiten.““

Etwas kompliziert könnte sich die Namensfrage gestalten, denn Wendler ist ein Künstlername. Als er 2016 mal in einem Klageverfahren vor dem Landgericht Köln erschien, sprach ihn der Richter durchgängig mit „Herr Norberg“ an. So heißt er nämlich offiziell, seit er seinen ursprünglichen Namen Skowronek gegen den seiner Frau eingetauscht hat. Aber Laura Müller kann natürlich unmöglich Laura Norberg werden. Dann schon besser Michael Müller.

Aber das ist doch nebensächlich. Was zählt, ist die Liebe. Manchmal geht's im Leben eben doch zu wie im Schlager. „Wir tanzen im Herztakt, ich lass' dich einfach nicht mehr los“, heißt eine Liedzeile aus Wendlers musikalischem Werk. Und wenn's doch nicht hält? Dann werden beide dem Publikum eben einzeln erhalten bleiben. Das Phänomen Wendler, an dem sich Satiriker von Pastewka bis Pocher abgearbeitet haben, sowieso. Und Laura Müller auch. Dafür dürfte sie bis dahin gesorgt haben.

Ihr Kommentar zum Thema

„Ooooooh - endlich!“: Der Wendler verlobt sich

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha