NRW

Opfer mit Likör betäubt: Verdächtiger dank Video gefasst

Kriminalität

Montag, 12. April 2021 - 15:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Mit Hilfe der Videobeobachtung am Neumarkt hat die Kölner Polizei einen mutmaßlichen Räuber gefasst. Der 50-Jährige soll einer 32-jährigen Frau im Januar einen mit einem starken Beruhigungsmittel versetzten Kräuterlikör angeboten und ihr nach Einsetzen der Wirkung in der Stadtbahn ein Handy gestohlen haben. Videobeobachter hätten den Gesuchten am 21. März im Blickfeld der Kameras auf dem Kölner Neumarkt erkannt und eine Streife zu ihm dirigiert, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Schriftzug „Polizei“ auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion. Foto: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Bei der Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten fanden die Ermittler am vergangenen Freitag eine Flasche Kräuterlikör, die der 50-Jährige den Angaben zufolge mit dem gleichen Betäubungsmittel versetzt hatte. Die scheinbar ungeöffnete Flasche wurde für weitere Untersuchungen beschlagnahmt.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-174573/2

Ihr Kommentar zum Thema

Opfer mit Likör betäubt: Verdächtiger dank Video gefasst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha