NRW

Opfer von wuchtigem Faustschlag weiter auf Intensivstation

Kriminalität

Montag, 21. Juni 2021 - 12:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der mit einem Faustschlag am Düsseldorfer Elbsee lebensgefährlich verletzte 26-Jährige ist am Montag weiter auf einer Intensivstation behandelt worden. Das sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Der junge Mann war am Samstag Opfer einer Auseinandersetzung geworden, als er mit fünf bis sechs weiteren Männern an dem See unterwegs war.

Unabhängige Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann einen Fausthieb ins Gesicht bekam und der Rest der Gruppe flüchtete. In welchem Verhältnis die Streitenden zueinander standen, war weiter unklar. Auch die Hintergründe der Auseinandersetzung waren offen. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen. Das Geschehen habe sich in der Nähe einer Wellness-Therme abgespielt.

© dpa-infocom, dpa:210621-99-81168/2

Ihr Kommentar zum Thema

Opfer von wuchtigem Faustschlag weiter auf Intensivstation

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha