Orang-Utan-Baby im Krefelder Zoo wird von Hand aufgezogen

dpa/lnw Krefeld.

Orang-Utan-Baby im Krefelder Zoo wird von Hand aufgezogen

Ein Tierpflegerin hält in Krefeld das Orang-Utan-Baby „Hujan“ im Arm. Foto: Federico Gambarini

Ein kleiner Orang-Utan muss im Krefelder Zoo von Hand aufgezogen werden. Die Affenmutter habe ihr Jungtier verstoßen, sagte eine Zoosprecherin am Dienstag. Eine auf Menschenaffen spezialisierte Tierpflegerin habe nun die 24-Stunden-Aufgabe übernommen. „Hujan“ soll Anfang 2018 zu seinen Artgenossen kommen, sagte die Sprecherin. Der Oran-Utan-Junge werde der Affenfamilie schon jetzt immer wieder gezeigt. „Es gibt einen genauen Plan der Eingliederung.“ Zwei Dinge müsse „Hujan“ bis dahin können: alleine klettern und auf seinen Namen hören. Denn er bekommt dann weiter die Flasche und soll kommen, wenn er gerufen wird.