NRW

Organisierte Kriminalität: Razzien in NRW-Städten

Kriminalität

Donnerstag, 20. Mai 2021 - 08:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Bei Wohnungsdurchsuchungen in mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen haben Ermittler wegen des Verdachts auf internationale organisierte Kriminalität vier Haftbefehle vollstreckt. Das Landeskriminalamt (LKA) sei bei der Aktion am Donnerstagmorgen aufgrund der Gefährlichkeit einiger Tatverdächtiger von Spezialkräften der Polizei unterstützt worden, teilten Staatsanwaltschaft und LKA gemeinsam mit. Die Menschen stünden im Verdacht, sich an organisierter Falschgeldkriminalität mit Bezügen nach Italien beteiligt zu haben.

Blaulichter leuchten auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Insgesamt wurden 16 Objekte in Düsseldorf, Lüdenscheid, Dormagen, Kaarst, Neuss, Bonn und Mönchengladbach durchsucht. Überwiegend seien es Wohnungen gewesen, sagte ein LKA-Sprecher. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-671647/2

Ihr Kommentar zum Thema

Organisierte Kriminalität: Razzien in NRW-Städten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha