Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Organisierter Autodiebstahl: Festnahmen im Ruhrgebiet

Kriminalität

Donnerstag, 19. April 2018 - 13:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen/Bottrop/Remscheid. Mit mehreren Hausdurchsuchungen ist die Polizei im Ruhrgebiet gegen den organisierten Diebstahl hochwertiger Autos vorgegangen. Zwei Festnahmen habe es gegeben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zudem stellten die Beamten bei den Durchsuchungen von Wohnungen und Gewerbeobjekten in Essen, Bottrop und Remscheid mehrere Fahrzeuge und zahlreiche Fahrzeugteile sicher. Woher die hochwertigen Autos stammten, blieb zunächst unklar.

Blaulichter der Polizei. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Anzeige

Zwei Männer im Alter von 32 und 40 Jahren wurden im Zuge der Hausdurchsuchungen vorläufig festgenommen, sagte ein Polizeisprecher. Bei dem jüngeren der beiden handele es sich um den mutmaßlichen Haupttäter. Derzeit werde untersucht, ob die Männer möglicherweise einem Netzwerk mit Kontakten im Ausland angehören.

Ihr Kommentar zum Thema

Organisierter Autodiebstahl: Festnahmen im Ruhrgebiet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige