Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Otto Schily dirigiert Neujahrskonzert in Borken

Musik

Donnerstag, 19. Oktober 2017 - 16:47 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Borken. Otto Schily (85), ehemaliger SPD-Bundesinnenminister, erfüllt sich einen Traum: Der Anwalt und Politiker dirigiert am 5. Januar ein Neujahrskonzert in der Stadthalle des münsterländischen Borken. Das teilte der Intendant des veranstaltenden Klassikfestivals „musik:landschaft westfalen“, Dirk Klapsing, am Donnerstag mit. Schily hat sich Zeit seines Lebens auch der Musik gewidmet und spielt Klavier und Cello. „Eigentlich wollte ich seinerzeit Musik studieren, habe dann aber eingesehen, dass mein Talent nicht ausreicht, um die Musik zum Beruf zu machen“, zitieren die Festivalveranstalter den früheren Minister und Grünen-Mitbegründer.

Der frühere Innenminister Otto Schily (SPD). Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Anzeige

Warum Schily ausgerechnet in Borken als Dirigent auftritt, hat mit seiner Großmutter zu tun. Die Künstlerin Julia Schily-Koppers (1855-1944), eine Malerin der Düsseldorfer Schule, wurde in Borken geboren. Dirigieren wird Schily das Klavierkonzert A-Dur KV 488 von Mozart. Auch in einer früheren ZDF-Sendung hatte Schily schon einmal schwungvoll die „Philharmonie der Nationen“ beim Radetzky-Marsch geleitet.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige