Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Paketzusteller bringt Betrüger zur Strecke

Kriminalität

Dienstag, 28. April 2020 - 20:20 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Langenfeld. Ein Paketzusteller hat in Langenfeld bei Düsseldorf einen mutmaßlichen Betrüger zur Strecke gebracht, der es auf hochwertige Smartphones abgesehen haben soll. Dem Mitarbeiter eines Paketlieferanten sei am Montag bereits beim Einparken des Transporters ein Mann entgegengekommen, dessen Ausweisdaten mit denen auf dem Paket zwar übereinstimmten, wie die Polizei mitteilte. Allerdings stellte er nach dem Aushändigen des Päckchens fest, dass der Mann nicht ins Haus ging und niemand mit diesem Namen dort wohnte.

Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiauto im Einsatz. Foto: Marcus Führer/dpa/Symbolbild

Als er am Dienstag wieder ein hochwertiges Smartphone an diesen Empfänger liefern sollte und er wieder auf den Mann traf, habe er die Zustellung verweigert. Daraufhin sei der Mann ausgerastet, habe auf den Paketzusteller eingeschlagen und ihn leicht verletzt. Der Paketbote alarmierte die Polizei und verfolgte den zu Fuß flüchtenden Täter mit seinem Lieferwagen. An einem Supermarkt holte er ihn ein, wo Polizisten den Mann festnahmen. Bei der Durchsuchung des 35 Jahre alten Mannes aus Köln stellten die Beamten mehrere gefälschte Ausweise mit seinem Foto sicher. Gegen ihn wird ermittelt.

Ihr Kommentar zum Thema

Paketzusteller bringt Betrüger zur Strecke

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha