NRW

Para-EM: Speerwerfer Mester holt Gold für Deutschland

Behindertensport

Samstag, 5. Juni 2021 - 19:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bydgoszcz. Mathias Mester hat am Schlusstag der Para-EM der Leichtathleten im polnischen Bydgoszcz die fünfte deutsche Goldmedaille gewonnen. Der kleinwüchsige Speerwerfer setzte sich am Samstag mit 36,31 Metern und 29 Zentimetern Vorsprung durch, hat aber nicht die Norm für die Paralympics erfüllt und muss nun auf einen Slot-Platz hoffen.

Für den für Kaiserslautern startenden Westfalen war es der insgesamt vierte EM-Triumph. Zudem holte er sieben Weltmeister-Titel. Am Morgen hatte die erst 16 Jahre alte Rollstuhl-Fahrerin Merle Menje Gold über 5000 Meter gewonnen. Als letzter deutscher Starter geht am Abend der sehbehinderte Marcel Böttger mit dem mehrfachen deutschen Meister Alexander Kosenkow als Begleitläufer über 100 Meter an den Start.

© dpa-infocom, dpa:210605-99-876195/4

Ihr Kommentar zum Thema

Para-EM: Speerwerfer Mester holt Gold für Deutschland

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha