NRW

Partnerin lebensgefährlich verletzt

Kriminalität

Dienstag, 12. Mai 2020 - 12:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Euskirchen. Bei einem Streit in der gemeinsamen Wohnung in Euskirchen soll ein 45-Jähriger versucht haben, seine Lebensgefährtin zu töten. Die 49-Jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Mann wurde am Montagabend noch in der Wohnung festgenommen.

Den Ermittlern zufolge hatte ein Verwandter, der ebenfalls in der Wohnung gewesen sei, die Polizei am Montagabend verständigt. Die Beamten hätten die Frau verletzt im Treppenhaus gefunden. Nach ersten Ermittlungen nahmen sie den Lebensgefährten fest.

Eine Mordkommission der Bonner Polizei übernahm die Ermittlungen. Zu den Hintergründen und dem Verlauf des Geschehens machte die Polizei zunächst keine Angaben. Der Tatverdächtige sollte am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Partnerin lebensgefährlich verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha