Partygäste fangen Einbrecher: Untersuchungshaft

dpa/lnw Senden. Überraschungsgäste auf einer Party in Senden: Zwei Einbrecher sind auf die Festgesellschaft in Senden im Kreis Coesfeld gestoßen und dank der couragierten Zeugen in Untersuchungshaft gelandet.

Partygäste fangen Einbrecher: Untersuchungshaft

Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Gegen 00.41 Uhr hörte ein Partygast komische Geräusche von gegenüber: drei Einbrecher wollten gerade in ein Bürogebäude einsteigen. Einer floh erfolgreich, ein zweiter rannte in den Garten, in dem die Feier stattfand. „Er fiel über einen Zaun und stolperte den Partygästen vor die Füße“, so die Polizei am Dienstag. Mehrere Gäste hielten den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Einen dritten Mann, der ebenfalls floh, verfolgten weitere Gäste der Party und stellten diesen ebenfalls.

Die beiden Verdächtigen sitzen in Haft, nach dem dritten wird gefahndet. Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrecher einer überörtlichen Bande angehören.