NRW

Patient aus Kreis Heinsberg hatte Vielzahl von Kontakten

Krankheiten

Mittwoch, 26. Februar 2020 - 14:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf.

Karl-Josef-Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, sitzt vor der Presse. Foto: Federico Gambarini/dpa

Der mit dem neuen Coronavirus infizierte Mann aus dem Kreis Heinsberg hatte laut dem Heinsberger Landrat Stephan Pusch (CDU) in den vergangenen 10 bis 14 Tagen eine „unendliche Vielzahl von Kontakten“ zu anderen Menschen. Laut NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hatte er - bereits ansteckend - noch während der Karnevalszeit am gesellschaftlichen Leben teilgenommen. Pusch sagte am Mittwoch in Düsseldorf, es gehe jetzt darum, die „Infektionsketten zu unterbrechen“.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.