Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Pensionierte Lehrerin muss 15 000 Euro Geldauflage zahlen

Prozesse

Donnerstag, 18. Oktober 2018 - 17:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In Düsseldorf ist ein Betrugsprozess gegen eine pensionierte Lehrerin gegen Zahlung von 15 000 Euro eingestellt worden. Das hat das Amtsgericht am Donnerstag mitgeteilt. Die 67-Jährige hatte gestanden, aufgrund eines Abrechnungsfehlers des Besoldungsamts bis zur Pensionierung über 94 000 Euro zu viel Gehalt kassiert zu haben.

Als Beamtin wäre sie verpflichtet gewesen, das Amt auf den Fehler hinzuweisen. Neben dem Geständnis hielt das Gericht der Frau zugute, dass sie alles zurückgezahlt und nicht aktiv betrogen habe. Trotz ihres Wechsels in die Altersteilzeit war ihr das volle Gehalt weitergezahlt worden.

Ihr Kommentar zum Thema

Pensionierte Lehrerin muss 15 000 Euro Geldauflage zahlen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha