NRW

„Persönliche Beweggründe“: Johnston verlässt Iserlohn

Eishockey

Freitag, 12. März 2021 - 19:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Iserlohn. Aus „persönlichen Beweggründen“ haben Verteidiger Ryan Johnston und die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der 29 Jahre alte Kanadier war erst im vergangenen Dezember zu den Roosters gewechselt und hatte in 17 Spielen 13 Scorerpunkte erzielt.

„Ryans sportliche Qualität ist unbestritten. Leider muss er aufgrund privater Gründe in seine Heimat zurückkehren, weshalb wir seinem Wunsch, seinen Vertrag aufzulösen, nachgekommen sind“, sagte der sportliche Leiter Christian Hommel.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-800267/2

Ihr Kommentar zum Thema

„Persönliche Beweggründe“: Johnston verlässt Iserlohn

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha