Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Pferd bleibt in Misthaufen stecken: von Feuerwehr gerettet

Tiere

Donnerstag, 13. Februar 2020 - 14:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

Die Feuerwehr in Wuppertal hat ein entlaufenes Pferd aus einem Misthaufen befreit. Das Tier sei von einem Reiterhof ausgebüxt und auf der Flucht stecken geblieben, teilte ein Sprecher der Feuerwehr über den Einsatz am Donnerstagmorgen mit. Mit Hilfe eines Krans hätten die Einsatzkräfte das über eine Tonne schwere Tier befreien können. Eine Tierärztin hatte das völlig entkräftete Pferd vorher betäubt. Weil es mit den Beinen komplett im Mist versunken war, habe es sich nicht aus eigener Kraft retten können.

Ihr Kommentar zum Thema

Pferd bleibt in Misthaufen stecken: von Feuerwehr gerettet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha