NRW

Pferd geht durch und verursacht Unfall

Unfälle

Freitag, 6. November 2020 - 14:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim.

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einem Unfallort. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein durchgegangenes Pferd ist in Mülheim auf eine Straße gerannt und hat einen Unfall verursacht: Das Tier rannte seitlich vor ein Auto, das nach dem Zusammenprall nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der 54 Jahre alte Autofahrer musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Er kam danach zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Pferd wurde nach dem Vorfall vom Donnerstagnachmittag schwer verletzt in eine Tierklinik gebracht.

Ihr Kommentar zum Thema

Pferd geht durch und verursacht Unfall

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha