NRW

Pflegevater soll anvertraute Kinder missbraucht haben

Kriminalität

Dienstag, 16. März 2021 - 17:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal. Ein 50-jähriger Wuppertaler soll zwei ihm anvertraute Pflegekinder jahrelang sexuell missbraucht haben. Die Staatsanwaltschaft hat nun Anklage wegen sexualisierter Gewalt gegen den Pflegevater erhoben. 21 Taten über einen Zeitraum von 18 Jahren wirft sie ihm vor und spricht von schwersten Fällen des sexuellen Missbrauchs. Ein Sprecher des Wuppertaler Landgerichts bestätigte am Dienstag den Eingang der Anklage, über deren Zulassung nun das Gericht entscheiden muss.

Eine goldfarbene Justitia-Figur. Foto: Britta Pedersen/zb/dpa/Archivbild

Eines der Mädchen ist inzwischen volljährig, das andere noch ein Kleinkind. Dem Mann wird auch vorgeworfen, den Missbrauch seiner Pflegekinder gefilmt und fotografiert zu haben. Der Beschuldigte soll verheiratet sein und auch eigene, leibliche Kinder haben. Er sitzt in Untersuchungshaft. Der WDR hatte zuerst berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210316-99-849033/2

Ihr Kommentar zum Thema

Pflegevater soll anvertraute Kinder missbraucht haben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha