NRW

Pilot bei Notlandung verletzt

Unfälle

Samstag, 19. Juni 2021 - 11:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kamen. Bei einer Notlandung in einem Getreidefeld bei Kamen ist der Pilot eines Ultraleichtflugzeuges am Samstagmorgen leicht verletzt worden. Der 47-Jährige habe beim Landeanflug auf den Segelflugplatz Kamen-Heeren offenbar ein technisches Problem bekommen, teilten Polizei und Feuerwehr am Samstag mit. Der Mann aus Schwerte habe nach der Landung noch selbstständig aus der motorisierten Propellermaschine aussteigen können und einen Notruf abgesetzt. Er sei notärztlich versorgt und anschließend mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Rund 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und der Polizei waren vor Ort.

Ein Ultraleichtflugerät der Marke Kiebitz wird nach einer Notlandung auf einem Getreidefeld geborgen. Foto: Caroline Seidel/dpa

© dpa-infocom, dpa:210619-99-58461/2

Ihr Kommentar zum Thema

Pilot bei Notlandung verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha