NRW

Pilot wird in Segelflieger übel: Notlandung

Notfälle

Sonntag, 13. Juni 2021 - 15:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lage. Ein Pilot hat seinen Segelflieger am Sonntag auf einem Feld bei Lage (Kreis Lippe) notgelandet und ist unverletzt geblieben. Dem Mann, der zuvor in Melle gestartet war, sei nach Angaben der Feuerwehr in der Luft plötzlich übel geworden. Daraufhin habe er sich entschieden, das Fluggerät auf einem Acker aufzusetzen. Ein Rettungsdienst untersuchte den Piloten. Dem fehlte aber nichts und er konnte den Abtransport des leicht beschädigten Fliegers organisieren, wie es laut Mitteilung hieß.

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210613-99-975240/2

Ihr Kommentar zum Thema

Pilot wird in Segelflieger übel: Notlandung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha