Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Pinakothek der Moderne zeigt Aenne Biermanns Werk

Kultur

Donnerstag, 11. Juli 2019 - 13:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Die Pinakothek der Moderne in München zeigt bis Mitte Oktober mehr als 100 originale Bilder der Fotografin Aenne Biermann (1898-1933). Durch den frühen Tod der Künstlerin und die erzwungene Auswanderung ihrer jüdischen Familie in den 1930er-Jahren gilt ihr Archiv den Angaben nach als verschollen.

Außenansicht des Museums Pinakothek der Moderne in München. Foto: Felix Hörhager/Archivbild

Die Stiftung Ann und Jürgen Wilde habe mit jahrzehntelanger Recherche eine umfangreiche Sammlung der Werke Biermanns zusammengetragen und stelle Ausstellungsabzüge für die Schau „Vertrautheit mit den Dingen“ zur Verfügung. Leihgaben aus deutschen Museen, Galerien, Nachlässen, Sammlungen und Archiven ergänzen die Werkschau, die in Kooperation mit dem Museum Folkwang in Essen entstanden ist.

Ohne künstlerische Ausbildung hatte sich Biermann nach der Geburt ihrer beiden Kinder der Fotografie gewidmet. Sie habe versucht, durch ihre Fotos ihrem Alltag eine „Vertrautheit mit den Dingen“ zu entlocken, wie sie 1930 schrieb.

Ihr Kommentar zum Thema

Pinakothek der Moderne zeigt Aenne Biermanns Werk

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha