Plötzliches Wendemanöver: Motorradfahrer kracht in Auto

dpa/lnw Bielefeld.

Plötzliches Wendemanöver: Motorradfahrer kracht in Auto

Blaulicht auf Polzei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild

Ein 33 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Bielefeld schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein alkoholisierter Autofahrer (32) am späten Sonntagabend im Stadtteil Jöllenbeck eine Einmündung verpasst und deshalb plötzlich auf der Straße gewendet. Der hinter ihm fahrende 33-Jährige habe dies zu spät gesehen und sei in die Seite des Autos gefahren, sagte ein Sprecher. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Dem alkoholisierten Autofahrer sei eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt worden. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.