NRW

Politikerbüros: Landtag schafft dauerhaft das Warmwasser ab

Donnerstag, 24. November 2022 - 15:15 Uhr

von dpa

© Oliver Berg/dpa

Laut Kupers Schreiben, das auch der dpa vorliegt, hat man die Durchlauferhitzer als Energiefresser identifiziert. Ohne sie spare der Landtag 370.000 Kilowattstunden im Jahr. Weil man die Durchlauferhitzer aus hygienischen Gründen nicht dauerhaft abschalten könne, würden sie jetzt ganz entfernt, so der Landtagspräsident.

Karte

Wie Kuper den Abgeordneten weiter schreibt, sollen in den Fluren Bewegungsmelder angebracht werden. Der Fernwärmeverbrauch soll um 6 Prozent, der Stromverbrauch sogar um 15 Prozent gesenkt werden. In den kommenden Jahren werden laut Kuper auf den Dächern des Landtags Solarzellen installiert. Zudem strebe man bis zum Jahr 2030 Klimaneutralität an. Der Landtag, könne so zu einem „Energievorbild“ werden, so Kuper in seinem Brief an die Abgeordneten.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Borussia Mönchengladbach hofft nach dem Fehlstart ins neue Jahr auf eine Trendwende. Bei einem weiteren Rückschlag am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Duell mit der TSG 1899 Hoffenheim droht dem Team von Fußball-Lehrer Daniel Farke der Sturz aus der oberen Bundesliga-Tabellenhälfte. Dennoch sieht Sportdirektor Roland Virkus keinen Grund zur Beunruhigung. „Natürlich tut das weh. Aber man sollte nun nicht alles über den Haufen werfen“, sagte der Sportdirektor am Donnerstag mit Bezug auf die beiden Niederlagen gegen Leverkusen (2:3) und in Augsburg (0:1).