NRW

Polizei: Finanzanalyse-Software für eine halbe Million Euro

Kriminalität

Mittwoch, 30. Dezember 2020 - 10:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Um illegale Geldströme aufzuspüren, hat die nordrhein-westfälische Polizei für eine halbe Million Euro eine spezielle Finanzanalyse-Software gekauft. Das neue Programm solle jedem Finanzermittler zur Verfügung stehen, berichtete NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Mittwoch. „Wir gehen hier einen weiteren wichtigen Schritt des Ansatzes ,Follow the Money‘ (Folge dem Geld), um Kriminellen das wegzunehmen, was ihnen am meisten am Herzen liegt: ihr ergaunertes Geld.“ Das Programm helfe auch bei den aktuellen Ermittlungen wegen des Betrugs mit Corona-Soforthilfeanträgen.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei: Finanzanalyse-Software für eine halbe Million Euro

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha