Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizei appelliert an Finder: Geben sie die 20 000 Euro ab

Polizei

Dienstag, 26. November 2019 - 18:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Witten.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Polizei in Witten im Ruhrgebiet hat an einen möglichen Finder von 20 000 Euro appelliert, ehrlich zu sein und das Geld abzugeben. Der rechtmäßige Besitzer, ein knapp 70 Jahre alter Mann, hat den Verlust der hohen Summe in einem Umschlag angezeigt. Weil er sich am Wochenende ein neues Auto kaufen wollte, habe er das Geld am Freitag abgehoben, berichtete die Polizei am Dienstag. Der gehbehinderte Mann habe den Umschlag jedoch auf das Autodach gelegt, bevor er eingestiegen und losgefahren sei. So sei das Kuvert irgendwo auf den Straßen von Witten verschwunden. Sollte der Briefumschlag entdeckt werden, sollte der Finder das registrierte Geld im Fundbüro oder bei der Polizei abgeben. Kriminalpolizisten ermittelten unabhängig davon wegen Fundunterschlagung. Sie bitten um Hinweise.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei appelliert an Finder: Geben sie die 20 000 Euro ab

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha