NRW

Polizei durchsucht Wohnungen von mutmaßlichen Kokain-Dealern

Kriminalität

Dienstag, 22. Juni 2021 - 17:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Ermittler haben in Köln fünf Wohnungen mutmaßlicher Kokain-Dealer durchsucht und einen Verdächtigen festgenommen. Bei dem 30-Jährigen, der einer Rocker-Gruppierung angehören soll, sei eine illegale Schusswaffe mit Munition entdeckt worden, teilte die Polizei mit. Darüber hinaus seien bei den Durchsuchungen am Dienstag Betäubungsmittel, mehrere Messer und ein Schlagring sichergestellt worden. Hintergrund der Aktion, an der auch Spezialkräfte beteiligt waren, sei ein Verdacht auf banden- und gewerbsmäßigen Betäubungsmittelhandel gegen die betroffenen Wohnungsinhaber.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

© dpa-infocom, dpa:210622-99-100166/3

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei durchsucht Wohnungen von mutmaßlichen Kokain-Dealern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha