NRW

Polizei entdeckt Cannabisplantage und sucht den „Gärtner“

Kriminalität

Freitag, 25. September 2020 - 13:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Willich.

Hanf-Pflanzen einer Cannabis-Plantage. Foto: ABIR SULTAN/dpa/Archivbild

Die Polizei hat in einem kleinen Waldstück am Niederrhein eine prächtig gedeihende Cannabisplantage entdeckt. Vermutlich seien die 35 Pflanzen von etwa zwei Metern Höhe seit einigen Wochen „ungestört vor sich hin“ gewachsen, berichteten die Beamten am Freitag. Rauschgiftfahnder, die durch einen Hinweis auf die Plantage in der Nähe der Autobahn 52 bei Willich aufmerksam geworden waren, ernteten sie nach der Entdeckung am Donnerstag vorsorglich ab. Nun suche man „den bislang unbekannten Gärtner“. „Die anhaltende Trockenheit und Hitze während der Wachstumsperiode dürfte ein gelegentliches gärtnerisches Treiben und Wässern erforderlich gemacht haben. Diese Unternehmungen könnten von Spaziergängern beobachtet worden sein.“

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei entdeckt Cannabisplantage und sucht den „Gärtner“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha