NRW

Polizei ermittelt: Über 300 Pakete nicht zugestellt

Kriminalität

Donnerstag, 23. Dezember 2021 - 15:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Billerbeck. Keine schöne Bescherung: Mehrere Hundert Pakete sind in Billerbeck bei Münster nicht zugestellt worden. Nach Angaben der Polizei von Donnerstag werde nach 17 Anzeigen von Betroffenen gegen den Fahrer eines Paketdienstes ermittelt. Der Vorwurf lautet auf Unterschlagung. Die Polizei hat nach Hinweisen aus der Bevölkerung über 300 Pakete in Depots in zwei Lagerhallen entdeckt, die zum Teil geöffnet waren. Warum die Pakete zwischengelagert wurden und wer sie geöffnet hat, sei Teil der noch laufenden Ermittlungen. Zuvor hatte der „WDR“ über die verschwundenen Pakete berichtet.

© dpa-infocom, dpa:211223-99-491261/2

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei ermittelt: Über 300 Pakete nicht zugestellt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha