NRW

Polizei ermittelt nach Brandstiftung an jüdischem Friedhof

Kriminalität

Donnerstag, 12. Mai 2022 - 18:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Nach einer Brandstiftung am jüdischen Friedhof in Köln-Vogelsang hat der Staatsschutz der Kölner Polizei die Ermittlungen übernommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, hatte ein Unbekannter am frühen Mittwochabend im Außenbereich des Waschraumes des jüdischen Friedhofes ein Feuer gelegt. Doch gelang es einem Zeugen, die Flammen mit einem Eimer Wasser zu löschen. Die Außenwand des Gebäudes neben dem Friedhofseingang wurde durch das Feuer im unteren Bereich teils verrußt.

Da nach derzeitigem Kenntnisstand ein politisch motivierter Hintergrund nicht auszuschließen sei, habe die Kriminalinspektion Staatsschutz eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, teilten die Behörden mit. Polizisten stellten am Brandort Reste eines Glasbehältnisses sicher, die nun kriminaltechnisch untersucht werden.

© dpa-infocom, dpa:220512-99-264044/2

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei ermittelt nach Brandstiftung an jüdischem Friedhof

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha