NRW

Polizei ermittelt nach Plazenta-Fund

Notfälle

Dienstag, 30. November 2021 - 19:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach. Die Polizei ermittelt nach dem Fund einer menschlichen Plazenta nahe eines Krankenhauses in Mönchengladbach. Man habe keinen Hinweis darauf, dass diese nach der Entbindung eines Säuglings lediglich unsachgemäß entsorgt worden sei, teilte die Polizei am Dienstag mit. Am Fundort in der Nähe des Krankenhauses Neuwerk sei zudem eine Hose mit Blut entdeckt worden. Beamte hätten mit Hunden nach weiteren Spuren gesucht.

Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Die Polizei hofft auf Hinweise auf Personen, die möglicherweise als Eltern eines frisch geborenen Säuglings infrage kommen. Es sei auch möglich, dass jemand ein Kind zur Babyklappe des Krankenhauses bringen wollte, sich dann aber doch anders entschieden habe. Womöglich überforderte Eltern könnten sich an die Polizei oder medizinische Einrichtungen wenden.

© dpa-infocom, dpa:211130-99-205410/2

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei ermittelt nach Plazenta-Fund

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha