NRW

Polizei erwischt Raser mit Tempo 82 in 30er-Zone

Verkehr

Donnerstag, 17. Januar 2019 - 09:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Oberhausen.

Ein Verkehrsschild weist auf eine Tempo-30-Zone hin. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

Mit 82 Kilometern pro Stunde ist ein Autofahrer in Oberhausen in einer 30er-Zone erwischt worden - der Mann lieferte den Polizisten eine kuriose Ausrede für seine Raserei. Laut Polizeiangaben erklärte der 34-Jährige die rasante Fahrt am Mittwoch damit, er habe dringend eine Überweisung vom Arzt abholen wollen. Die Polizei stellte außerdem fest, dass das Auto vermutlich nicht versichert ist. Der Mann muss den Angaben zufolge mit einem einmonatigen Fahrverbot, zwei Punkten in Flensburg und einem Bußgeld von 200 Euro rechnen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.