NRW

Polizei fahndet mit Plakaten nach Messerstecher

Kriminalität

Donnerstag, 3. September 2020 - 12:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Düsseldorfer Polizei fahndet mit 3000 Euro Belohnung und einer Plakat-Aktion nach einem Messerstecher. Das hat die Polizei am Donnerstag mitgeteilt. Der Unbekannte hatte am vergangenen Wochenende einen 39-Jährigen beinahe umgebracht und dessen Zwillingsbruder ebenfalls verletzt.

Der Vorfall hatte sich am späten Freitagabend im Süden Düsseldorfs ereignet. Die Zwillingsbrüder waren den bisherigen Angaben zufolge mit einer Frau und vier Männern auf offener Straße in Streit geraten. Aus der fünfköpfigen Gruppe habe dann einer der Männer ein Messer gezückt und zugestochen.

Das Opfer hatte von Rettungskräften reanimiert werden müssen. Später wurde der Mann notoperiert. Sein Bruder erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt. Die flüchtigen Verdächtigen sollen um die 20 Jahre alt sein. Nach Angaben der Polizei hat die Frau lange blonde Haare, zwei der Männer sollen eine Kappe getragen haben.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei fahndet mit Plakaten nach Messerstecher

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha